Im Alter von 9 Jahren entdeckte Timo Brauwers die Gitarre für sich. Er nahm Gitarren-Unterricht und erkannte sehr früh, dass die Gitarre für ihn ein Mittel zum Ausdruck ist. Seit seinem 12. Lebensjahr ist er aktiver Musiker in verschiedenen eigenen Projekten, bei denen er auf Live-Konzerte in den verschiedensten Musikrichtungen (Rock, Pop, Metal, Jazz) zurückblicken kann.

Timo Brauwers spielte sehr intensiv und die Musik rückte für ihn mehr und mehr in den Vordergrund. Da er die Gitarre mit all ihren verschiedenen Facetten noch besser kennen lernen wollte, begann er das Studium der Jazz- und Populargitarre an der HOGESCHOOL VOR DE KUNSTEN Arnheim. Während des Studiums fühlte Timo, dass die Gitarre nicht mehr aus seinem Leben weg zudenken ist.

Im Jahre 2000 entdeckte Timo Brauwers die Steelstring-Gitarre für sich. Die Möglichkeit, Gefühle und Stimmungen mit der akustischen Gitarre auszudrücken, interessierte ihn zusehends.Seit dieser Zeit hat Timo viele Lieder komponiert, die von melancholisch über traurig bis hin zu fröhlich und leicht, direkt berühren. Er spielt im akustischen Bereich viele Live-Konzerte, u.a. als Support für Franco Morone.

2009 veröffentlichte Timo eine Promotion CD, 2010 dann seine Debut-CD ON MY WAY unter Sony Music, die ihm im Dezember 2010 den ersten Preis als Bester Instrumental Solist und den zweiten Preis als Bester Gitarrist beim deutschen Rock und Pop Preis bescherte.

Seit 2011 ist Timo Brauwers Mitorganisator der VIERSENER GITARRENTAGE, bei denen jedes Jahr national und international bekannte Künstler an drei Tagen Konzerte spielen und Workshops geben.

2014 gründete Timo zusammen mit Andreas Lehnen, Achim Buschmann und Bernd Buschmann sein eigenes Label ACOUSTIC DELITE, auf dem er im Oktober 2014 seine zweite CD JOURNEY TO THE UNKNOWN veröffentlichte. Das Label hat es sich zur Aufgabe gemacht, Nachwuchskünstler, vornehmlich aus dem Kreis Viersen, zu fördern und durch Know-How und Engagement CD-Produktionen und Auftritte zu ermöglichen.

Trotz der Tatsache, dass sich sein Schwerpunkt bei der akustischen Gitarre befindet, bleibt er auch den anderen Musikrichtungen treu und zeigt sich von einer anderen „Saite“, wenn er mit seinen verschiedenen Bands bei Konzerten Rock oder Metal zum Besten gibt. Dass Timo diese Abwechslung liebt, merkt man bei seinen Live-Auftritten ganz besonders.

Die Erfahrung, die er über all diese Jahre gesammelt hat, gibt er als Gitarren-Dozent auch an seine Schüler weiter.

Ein Leben ohne Musik? Unvorstellbar für Timo Brauwers!